Alte Madlschule in Bad Tölz

theater, Musik und

kabarett


GebäudeKulturhaus Alte Madlschule
Adresse

Schulgasse 3, 83646 Bad Tölz

LageStadtmitte
Historie

Die Alte Madlschule wurde am 29.9.2001 durch Bürgermeister Josef Niedermaier als Kulturhaus eröffnet. Hier finden regelmäßig Theater-, Kabarett- und Musikveranstaltungen statt, die vom Kulturverein Lust und „Die komische Gesellschaft“ veranstaltet werden.

Im Kulturhaus befinden sich auch die Probenräume des „Tölzer Spielmannszuges und der Tölzer Stadtkapelle“. Im 1. Obergeschoß befinden sich ebenfalls die Räumlichkeiten des „Studio 1“ die Ballettschule.

Lage und Erreichbarkeit

Das Kulturhaus Alte Madlschule bietet Übungs- und Aufführungsräume für Vereine, eine Ballettschule und Theatergruppen, die einen wesentlichen Teil zum kulturellen Leben in Bad Tölz beitragen.

Erreichbarkeit zu Fuß

Zu Fuß ist das Kulturhaus von der Markstraße kommend über die Schulgasse zu erreichen. In dieser Gasse befindet sich kleines Kopfsteinpflaster, das von Personen mit Gehhilfe oder im Rollstuhl erschütterungsarm befahren werden kann.

Der Fußweg entlang der Markstraße besteht aus glattem Kopfsteinpflaster, das ebenfalls leicht und erschütterungsarm zu befahren ist. Da die Marktstraße ein Gefälle von ca. 6 % aufweist, sei für Rollstuhlfahrer darauf hingewiesen, dass hier die Unterstützung einer Begleitperson erforderlich ist. Auch Personen mit Gehhilfe benötigen gegebenenfalls auch etwas Unterstützung einer Begleitperson. Nach der Schulgasse führt ein ebener, asphaltierter Weg mit leichter Steigung weiter zum Kulturhaus Alte Madlschule. Auch hier benötigen Rollstuhlfahrer oder Menschen mit Gehhilfe gegebenenfalls etwas Unterstützung.

Erreichbarkeit mit dem PKW

Besucher des Kulturhauses, die mit dem PKW zur Alten Madlschule fahren möchten, parken entweder auf dem Parkplatz P 12, auf dem 2 kostenpflichtige Behindertenparklätze zur Verfügung stehen oder auf dem Schlossplatz vor dem Rathaus. Hier gibt es mehrere kostenfreie Behindertenparkplätze.

Vom Schlossplatz aus erreicht man das Kulturhaus über die Marktstraße nach ca. 5 Minuten.

Auch vom Parkplatz P 12 nimmt man den Weg über die Markstraße zur Alten Madlschule. Von hier aus führt eine leichte Steigung zum Schlossplatz, die für Rollstuhlfahrer gegebenenfalls mit Unterstützung einer Begleitperson bewältigt werden kann. Anschließend geht es weiter vom Schlossplatz über die Marktstraße und Schulgasse zur Alten Madlschule.

Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit den Linien 1 oder 2 können die Besucher der Alten Madlschule bis zur Bushaltestelle Hauptpostamt fahren und von dort aus auf Fußwegen leicht bergauf das obere Ende der Markstraße erreichen. Dann führt der Weg die Marktstraße bergab bis zur Schulgasse und von dort aus zum Vorplatz der Alten Madlschule.


Barrierefreiheit & Infrastruktur

Aufgrund der historischen Bauweise und Ausstattung des Gebäudes, ist ein barrierefreier Zugang insbesondere für Rollstuhlfahrer nicht möglich. Personen mit Gehhilfe oder Gehschwäche, die das Gebäude besuchen möchten, bitten am besten eine Begleitperson um etwas Unterstützung.

Für Personen mit Sehschwäche ist eine Orientierung im Gebäude möglich, jedoch sollte am besten auch hier eine Begleitperson etwas unterstützen. Blinde Personen können sich im Gebäude aufgrund der wahrnehmbaren Ausstattung zurechtfinden.

Eingangsbereich

Zum Eingang des Kulturhauses führt eine Steintreppe mit 13 Stufen. Links und rechts befindet sich ein gut umgreifbares Geländer, auf dem sich die Besucher beim Treppensteigen abstützen können.

Im Eingangsbereich ist darauf zu achten, dass die Stufen der Treppe uneben sind und Personen mit Gehschwäche oder auch Menschen, die diese Unebenheiten nicht gut erkennen können, am besten etwas Unterstützung erhalten.

Nach diesen Treppen befinden sich die Besucher des Kulturhauses auf einem Podest vor der Eingangstüre, von der ein Flügel geöffnet werden kann. Der Bewegungsbereich auf diesem Podest ist insbesondere für Personen mit Gehhilfen oder Rollator etwas eingeschränkt. Auch wegen der Schwelle bei der Eingangstüre benötigen Personen mit Gehschwäche daher ein wenig Hilfe einer Begleitperson, wenn sie das Kulturhaus betreten möchten. Im Anschluss an den Eingangsbereich steht wieder genügend Fläche zur Verfügung, damit sich auch Personen mit Gehhilfe oder Rollator frei bewegen können.

Flure und Übergänge zu den Räumen

Vom Eingangsbereich aus führen im Erdgeschoss Flure zu den einzelnen Räumen der im Kulturhaus ansässigen Vereine und Gruppen. Diese Flure sind sowohl im Erdgeschoss und auch teilweise im Obergeschoss mit einem Holzdielenboden ausgestattet, der Unebenheiten aufweist. Beim Übergang zur Ballettschule im Obergeschoss befindet sich eine ca. 4 cm hohe Stufe und anschließend Parkettboden. Die Flurbereiche im ersten und zweiten Obergeschoss bieten meist ausreichend Raum, damit auch Personen mit Gehhilfen die Möglichkeit haben, sich ohne Einschränkungen auf diesen Fluren bewegen zu können. Die Flure sind in Abschnitten durch Feuerschutztüren abgetrennt, die mit hohem Kraftaufwand geöffnet werden können. Für Besucher mit Gehhilfe wird hier die Unterstützung einer Begleitperson empfohlen. Um sich bei Wartezeiten setzen zu können, befinden sich auf den Fluren im Untergeschoss an der Wand auch Sitzgelegenheiten.

Treppen innerhalb des Gebäudes

Vom Erdgeschoss aus führt eine Holztreppe in das Obergeschoss des Gebäudes. Auch hier gibt es ein zum Teil beidseitiges Geländer, auf das sich die Besucher des Hauses beim Treppensteigen stützen können. Personen, denen das Treppensteigen schwer fällt bzw. mit einer Gehschwäche achten besonders auf die Stufen. Diese sind durch die Bauweise der Treppe etwas uneben und leicht quer geneigt. Bei Bedarf kann hier auch eine Begleitperson beim Treppensteigen behilflich sein. Zwischen den Etagen bietet ein Podest mit einer Sitzgelegenheit auch die Möglichkeit, kurz vom Treppensteigen auszuruhen. Auch auf diesem Podest können sich die Besucher auf einen Handlauf stützen.

Veranstaltungssaal

Im Obergeschoss der Alten Madlschule ist der Veranstaltungssaal des Kulturvereins ein öffentlich zugänglicher Raum, der durch eine leicht zu öffnende Tür mit einer Schwelle von ca. 2 cm betreten werden kann. Innerhalb des Veranstaltungssaals werden die Stuhlreihen für das Publikum flexibel angeordnet, sodass auch Personen mit Gehhilfe diese direkt neben ihrem Stuhl abstellen können. Auf die Bühne führen zwei Stufen ohne Geländer. Wenn Gäste mit Gehhilfe bzw. Gehschwäche auf die Bühne kommen möchten, so ist hier etwas Unterstützung einer Begleitperson zu empfehlen.

Kultur-Café

Neben dem Veranstaltungssaal ist im Obergeschoss auch das Kultur-Café öffentlich zugänglich, in dem die Besucher vor oder nach Veranstaltungen bzw. Proben einen Kaffee genießen können. Dieses Café können die Gäste durch einen Flügel einer mit etwas Kraftaufwand zu öffnenden Doppeltür mit einer Schwelle von ca. 2 cm betreten.

Im Café achten insbesondere Personen mit Gehschwäche auf den etwas glatten Boden, wenn dieser nass ist. Als Sitzgelegenheiten befinden sich im Café Barhocker sowie ein Bistro-Tisch mit Stuhl.

Hinter der Theke gibt es noch einen Küchenbereich, der durch eine leicht zu öffnende Tür betreten werden kann. Innerhalb dieses Küchenbereichs besteht genügend Fläche, damit sich auch Personen mit Gehhilfe ohne Einschränkungen bewegen können.


Öffnungszeiten & Service-Leistungen

Sanitäre Anlagen

Im Kulturhaus Alte Madlschule stehen WCs für Damen (Obergeschoss) und für Herren im Erdgeschoss zur Verfügung. Aufgrund der Ausstattung sind diese nicht barrierefrei bzw. behindertengerecht. Da auch insbesondere beim Damen-WC die Bewegungsflächen eingeschränkt sind, ist gegebenenfalls etwas Unterstützung einer Begleitperson notwendig.

Kleiderhaken und Garderobe

Nach dem Eingangsbereich finden die Besucher des Kulturhauses eine Garderobenleiste, deren Haken sich in einer Höhe von ca. 1,70 m befinden. Hier können die Besucher ihre Jacken und Mäntel während der Proben oder Vorstellungen aufbewahren.

Suchen & Buchen