Tölzer Kurhaus

veranstaltungsort

mit geschichte


GebäudeKurhaus
Adresse

Ludwigstraße 25, 83646 Bad Tölz, Tel: 08041/ 8089345

LageBadeteil
HistorieGabriel von Seidl ist der prägende Architekt des Tölzer Kurhauses für die äußere wie für die innere Gestaltung. Nach seinen Plänen wurde das Gebäude in Mitten des Kurgartens im Juni 1914 eingeweiht. Seidl lebte zu diesem Zeitpunkt nicht mehr, doch verstand es Emanuel Seidl, den Bau im Sinne seines Bruders zu vollenden.

Lage und Erreichbarkeit

In der Mitte des Kurparks gelegen, befindet sich das Kurhaus von Bad Tölz, in dem regelmäßig Veranstaltungen stattfinden und dessen Sonnenterrasse im Sommer auch zum Verweilen einlädt. Das Kurhaus ist zu Fuß oder auch per PKW über die Ludwigstraße aus Richtung Vichyplatz zu erreichen.

Fußweg zum Kurhaus

Vom Parkplatz Vichyplatz, auf dem sich auch ein kostenfreier Behindertenparkplatz befindet, führt ein kurzer und schattiger Fußweg durch den Kurpark zum Kurhaus. Der Weg besteht aus glatten Pflastersteinen, die mit Rollstühlen oder Kinderwagen leicht und erschütterungsarm zu befahren sind. Der Gehweg ist durch seine optische Gestaltung und Beschaffenheit gut zu erkennen. Entlang dieses Weges laden Sitzbänke im Schatten der Bäume des Kurparks zum Ausruhen und Entspannen ein.

Anfahrt zum Kurhaus mit dem PKW

Für die Anfahrt mit dem Auto bestehen ausreichend Parkmöglichkeiten auf einem asphaltierten Parkplatz. Ein Behindertenstellplatz befindet sich direkt neben dem Kurhaus.

Barrierefreiheit und Infrastruktur

Das Kurhaus in Bad Tölz bietet für verschiedene kulturelle Anlässe und Feiern wie zum Beispiel Hochzeiten unterschiedliche Räumlichkeiten an, die über einen zentralen Eingang zu erreichen sind.

Eingang und Foyer im Kurhaus
Für Rollstuhlfahrer ist dieser barrierefreie Eingang über eine Rampe erreichbar, diese ist kurz aber etwas steil. Da die Rampe über keine Radabweiser oder Geländer verfügt, ist sie am besten mit etwas Unterstützung durch eine Begleitperson zu überwinden. Alternativ ist der Eingang über zwei Treppenstufen zu erreichen.

Der ebenerdige und überdachte Bereich vor dem Eingang bietet ausreichend Bewegungsfläche, sodass zum Beispiel auch Besucher mit Kinderwagen oder Rollstühlen das Kurhaus bequem betreten können und dabei auch bei schlechtem Wetter vor Regen oder Schnee geschützt sind.

Von diesem Eingang aus gelangt man schwellenlos durch eine zweiflügelige mechanisch bedienbare Tür. Besucher mit Rollstuhl, Gehhilfen oder Personen mit Kinderwagen benötigen etwas Unterstützung, um diese Tür zu öffnen und in das Foyer des Kurhauses zu gelangen. Wie auch in den anderen Räumen des Kurhauses ist auch im Foyer durch die optische Gestaltung sowie der Beschaffenheit des Fußbodens eine Orientierung für jeden Gast möglich.

Für Veranstaltungen und Empfänge gibt es im Foyer eine Bar und Stehtische. Durch eine zweiflügelige, leicht zu öffnende Tür gelangt man in den Kursaal.

Kursaal und Bühne

In diesem Veranstaltungsraum finden 500 Gäste bei Veranstaltungen, Feiern und Aufführungen Platz. Neben den Stuhlreihen ist genügend freie Fläche für Rollstühle, Gehhilfen oder Kinderwagen vorhanden. Eine freie Sicht zur Bühne ist von jedem Platz aus gewährleistet.

Die Bühne des Kursaals ist sowohl von außen als auch innen zu erreichen. Im Veranstaltungsraum des Kursaals kann die Bühne über eine Holztreppe mit einem beidseitigen Geländer erreicht werden. Bewegungseingeschränkte Menschen können die Bühne auch über einen kleinen Umweg mit Hilfe einer Begleitperson erreichen.

Hierfür kann der Aufzug genutzt werden, der die Ebenen des Restaurants, des Kursaals sowie der Bühne miteinander verbindet. Somit ist es allen Besuchern und Gästen des Kursaals möglich, bei allen Veranstaltungen auch aktiv auf der Bühne teil zunehmen. Der Zutritt zur Bühne außerhalb des Gebäudes erfolgt über eine 9-stufige Treppe und eine Außentür ohne Bewegungsfläche vor dem Türbereich.

Bühnengarderobe

Für die Vorbereitung von Auftritten können sich die Darsteller und Künstler in der Bühnengarderobe schminken, umkleiden und vorbereiten. Die Tische und Waschbecken sind unterfahrbar, sodass die Bühnengarderobe auch für Rollstuhlfahrer die Möglichkeit bietet, sich auf einen Auftritt vorbereiten zu können. Der Weg zur Bühne ist nicht ganz schwellenlos und sollte mit einer Begleitperson begangen werden.

Öffnungszeiten & Service-Leistungen

Sanitäre Anlagen

Das Kurhaus verfügt neben weiteren WCs auch über ein behindertengerechtes WC, das vom Kursaal aus ebenerdig und schwellenlos zu erreichen ist. Da die sanitären Anlagen im Kurhaus im Untergeschoß untergebracht sind, besteht hier die Möglichkeit für Senioren und Menschen mit Bewegungseinschränkung das behindertengerechte WC ohne große Mühen zu erreichen und zu benutzen. Die vorhandenen Hilfsmittel erfordern aber eine Begleitperson für Rollstuhlfahrer.

Die weiteren WCs sind über eine halb gewendelte Treppe im Foyer mit beidseitigem Handlauf im Untergeschoss zu erreichen.

Garderobe

Bei Veranstaltungen kann ein Garderoben-Service genutzt werden. Die Garderobe befindet sich ebenfalls im Untergeschoss und ist über die gleiche Treppe zugänglich, die auch zu den WCs führt. Für Menschen mit Bewegungseinschränkungen ist die Benutzung der Garderobe leider nicht möglich, da sie sich im Untergeschoss befindet. Mit Hilfe einer Begleitperson ist es aber sicher möglich, Mäntel und Jacken an der Garderobe abgeben zu lassen.

Suchen & Buchen