Bad Tölz VitalZentrum

im herzen des badeteils


GebäudeVitalZentrum Bad Tölz
AdresseLudwigstr. 18a, 83646 Bad Tölz, Tel: 08041/ 7934884
LageBadeteil
Historie

Ein erdgeschossiger Bau mit Mansard-Walmdach, symmetrisch mit Dachgauben und Kaminen, um 1910/1915. Direkt an den Kurpark grenzend bietet die schöne alte Villa drinnen und draußen viele Möglichkeiten zur Gesundheitsförderung, meist in einer gut gelaunten Gruppe Gleichgesinnter. Das ganze Jahr über finden Sie hier kurbegleitende Kurse im Rahmen der Gesundheitsförderung. Natürlich ist das VitalZentrum Tölz auch einfach ein beliebter Treffpunkt für unsere Gäste.

Lage und Erreichbarkeit

Inmitten des Kurviertels gelegen, befindet sich das VitalZentrum Bad Tölz. Hier können die Besucher und Einwohner von Bad Tölz aus einem umfangreichen Angebot an kurbegleitenden Kursen rund um das Thema Gesundheit – von Bewegungskursen bis zu Koch- und Ernährungskursen - wählen.

Erreichbarkeit zu Fuß

Zu Fuß ist das VitalZentrum Bad Tölz über die Ludwigstraße zu erreichen. Vom Vichyplatz aus führt ein Fußweg an der Wandelhalle vorbei zum VitalZentrum Tölz. Dieser erschütterungsarm befahrbare Weg ist mit seinen glatten Pflastersteinen optisch gut erkennbar und auch ertastbar, sodass eine Orientierung für jeden Besucher möglich ist.

Entlang des Weges sind Bänke aufgestellt, auf denen sich die Gäste ausruhen und zum Beispiel im Sommer unter dem Schatten der Bäume verweilen können.

Falls Besucher zum VitalZentrum Bad Tölz über diesen Weg mit dem Fahrrad fahren möchten, finden sie in unmittelbarer Nähe des Gebäudes die Möglichkeit, ihre Fahrräder abzustellen.

Erreichbarkeit mit dem PKW

Mit dem PKW können die Besucher das VitalZentrum Bad Tölz über die Buchener Straße bzw. Seppstraße erreichen. Vor dem Gebäude stehen PKW-Stellplätze zur Verfügung. Von diesen sind zwar keine als separate Behindertenparkplätze ausgewiesen, für Rollstuhlfahrer ist es aber möglich, bequem ein- und auszusteigen. Die Oberfläche des Parkplatzes ist mit seiner festen Beschaffenheit und mit feinem Schotter für Menschen im Rollstuhl bzw. mit Rollatoren erschütterungsarm befahrbar.

Erreichbarkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Das VitalZentrum Bad Tölz ist auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Hierfür nehmen Besucher die Stadtbuslinie 1 und steigen an der Haltestelle Kurhaus aus. Von dort aus erreicht man das VitalZentrum Bad Tölz über einen glatten, ebenen Fußweg.

Barrierefreiheit und Infrastruktur

Veranstaltungen und Kurse im VitalZentrum Bad Tölz können von allen Menschen besucht werden. Die Mehrzweck-, Vortragsräume und die Lehrküche befinden sich im Erdgeschoss. Die Übergänge zwischen den Räumen im Erdgeschoss weisen meist Schwellen auf. Hier kann für Rollstuhlfahrer oder Menschen mit Gehhilfen etwas Hilfe einer Begleitperson für das Überwinden der Stufen notwendig werden. Teilweise sind die Bewegungsflächen vor allem für Rollstuhlfahrer eingeschränkt, sodass auch hier gegebenenfalls eine Unterstützung von Begleitpersonen an manchen Stellen erforderlich ist. Das Obergeschoss kann von Personen im Rollstuhl aufgrund der baulichen Gegebenheiten nicht erreicht werden.

Zugang zum VitalZentrum Bad Tölz

Über einen Weg mit glatten Pflastersteinen können die Besucher vom VitalZentrum Bad Tölz den Eingang erreichen. Da das Gebäude sowie der Garten von der Straße aus gesehen tiefer gelegen ist, führt von der Ludwigstraße aus eine Treppe mit einem Geländer über 11 Stufen zu dem gepflasterten Weg. Vor dieser Treppe bieten Sitzbänke die Gelegenheit, sich etwas auszuruhen und die Atmosphäre im Kurviertel von Bad Tölz zu genießen.

Für Menschen im Rollstuhl, mit Kinderwagen oder Gehhilfen wird empfohlen, über die Seppstraße und den Parkplatz zum Eingang des Gebäudes zu gelangen, da hier keine Stufen zu überwinden sind. Der Eingang zum VitalZentrum Bad Tölz kann entweder über zwei Stufen oder eine Rampe erreicht werden.

Die Rampe bietet mit einer Steigung von 4 bis 5 Prozent und mit einer Oberfläche von glattem Pflaster vor allem für Rollstuhlfahrer, Personen mit Kinderwagen oder Gehhilfen eine bequeme Möglichkeit, zum Eingang zu gelangen. Obwohl keine abweisenden Wegbegrenzer an der Rampe angebracht sind, kann die Begrenzung von blinden Personen trotzdem taktil wahrgenommen werden.

Eingangsbereich

Die Besucher können das Gebäude durch eine leicht zu öffnende Eingangstür über eine Schwelle von ca. 3 cm betreten. Personen mit Rollator oder im Rollstuhl können hier eventuell Unterstützung durch eine Begleitperson benötigen. Innerhalb des Gebäudes können Kinderwagen abgestellt werden. 
Von diesem Eingangsbereich aus gelangen die Besucher zu den verschiedenen Räumen im VitalZentrum Bad Tölz. Die Räume sind jeweils durch leicht zu öffnende Türen getrennt, bei denen Besucher jeweils über Türschwellen unterschiedlicher Höhen (ca. 2 bis 4,5 cm) gehen müssen. Je nach Bedarf, ist hierbei die Hilfe von Begleitpersonen für Menschen im Rollstuhl oder mit einer Gehhilfe notwendig.

Vortragsraum im Erdgeschoss

Der Vortragsraum im Erdgeschoss bietet den Gästen die Möglichkeit in gemeinsamer Runde an Seminaren teilzunehmen. Hierfür stehen Stühle und Tische zur Verfügung, die mit einem Rollstuhl unterfahrbar sind. Rollstuhlfahrer sowie Personen mit Gehhilfen sitzen am besten an der Stirnseite des Tischhalbkreises, da hier genügend Bewegungsfläche sowie Platz zur Verfügung stehen, um beispielsweise einen Rollator abstellen zu können. Die Stirnseite kann durch die direkt dahinterliegende Tür angefahren werden.

Der Boden und die Ausstattung des Vortragsraums sind so gestaltet, dass eine Orientierung auch für Menschen mit Sehschwäche bzw. blinde Menschen möglich ist.

Lehrküche im Erdgeschoss

Nachdem im Vortragsraum die theoretischen Grundlagen zum Beispiel für gesunde Ernährung vermittelt worden sind, können die Gäste das Wissen anschließend gleich in die Praxis umsetzen: in der Lehrküche. In diese Küche gelangen die Kursteilnehmer durch eine leicht zu öffnende, zweiflüglige Tür. Da diese Tür sehr nah an die Stuhlreihen grenzt, können Menschen im Rollstuhl bzw. mit Gehhilfe eine Begleitperson oder andere Kursteilnehmer bitten, die Stühle zwischenzeitlich etwas weiter weg zu stellen, sodass die Tür bequem durchquert werden kann. Auch hier ist wieder auf die Türschwelle zu achten. 
In der Küche finden die Teilnehmer eine Küchenzeile vor, die mit Kühlschrank, Spüle, Herd, Backofen und Hängeschränken ausgestattet ist. Kursteilnehmer im Rollstuhl können zwar aufgrund der Arbeitshöhe von ca. 92 cm nur sehr bedingt an den Küchenarbeiten teilnehmen, doch können sie wie alle anderen Besucher auch bei Lehrveranstaltungen oder Vorführungen zusehen. In der Küche selbst sind die Flächen ausreichend, um sich mit einem Rollstuhl oder einer Gehhilfe frei bewegen zu können. 
Der Fliesenboden ist kontrastierend und bietet zusammen mit der weiteren Raumausstattung auch Orientierung für blinde Menschen bzw. Personen mit Sehschwäche.

Mehrzweckräume im Erdgeschoss

Für die Freizeitgestaltung im VitalZentrum Bad Tölz dienen auch die zwei Mehrzweckräume, die durch eine zweiflügelige Tür voneinander getrennt sind. Hier haben Besucher die Möglichkeit, sich in gemütlicher Atmosphäre über die Kurse zu unterhalten oder ihre Erfahrungen auszutauschen. Die Räume sind jeweils mit Tischgruppen und Stühlen ausgestattet. Seitlich der Tische ist ausreichend Platz, um Gehhilfen abzustellen. Für Rollstuhlfahrer sind die Tische im Vorderraum seitlich anfahrbar (Unterfahrbarkeit 73 cm), im Nebenraum haben die Tische eine Unterfahrbarkeit von 64 cm. Beim Übergang durch die Tür zum Nebenraum ist wiederum auf die Schwelle zu achten, die Gäste im Rollstuhl oder mit Rollator bei Bedarf mit etwas Unterstützung durch eine Begleitperson überwinden können.

Treppe vom Erd- zum Obergeschoss

Die Räumlichkeiten im Obergeschoss können die Besucher des Hauses vom Erdgeschoss aus über eine teilgewendelte Holztreppe erreichen. An dieser Treppe befindet sich auf einer Seite ein Geländer, damit die Besucher die Treppe sicher betreten können. Menschen mit Gehhilfe bzw. Gehschwäche werden hier am besten von einer Begleitperson unterstützt. Da die Treppe in verschiedenen Winkeln verläuft, ist es auch nicht mit Hilfe einer Begleitperson möglich, die Treppe mit einem Rollstuhl hinauf zu gelangen.

Büro und Entspannungs- & Trainingsraum im Obergeschoss

Im Obergeschoss befinden sich noch ein Büro und ein Trainings- bzw. Entspannungsraum. Vom Treppenvorraum aus gelangt man in diese Räumlichkeiten durch eine zwei- bzw. einflüglige Tür. Auch hier achten Gäste mit Gehschwäche bzw. mit einer Gehhilfe auf die Türschwellen und bitten gegebenenfalls am besten eine Begleitperson um etwas Unterstützung. Die Räumlichkeiten sind mit einem festen Holzboden ausgestattet. Blinde Menschen sowie Menschen mit Sehschwäche können sich aufgrund der Ausstattung bzw. durch die kontrastierend gestaltete Einrichtung in den Räumen orientieren.

Öffnungszeiten & Service-Leistungen

Sanitäre Anlagen

Im Erdgeschoss des VitalZentrums Bad Tölz befinden sich zwei Behinderten-WCs separat für Damen und Herren, die beide baugleich sind. Der Zugang zu den WCs erfolgt über zwei leichtgängig zu öffnende Türen. Sowohl im Vorraum des WCs als auch im WC-Raum selbst ist ausrechend Fläche vorhanden, damit sich auch Gäste im Rollstuhl frei bewegen können. Für die Benutzung des WCs ist für Rollstuhlfahrer eine Begleitperson erforderlich. 

Suchen & Buchen