Sprungmarken

Baden und mehr...

Wasser - Freuden
Lustvoll plantschen, des geht natürlich auch draußen an ganz vielen zauberhaften Plätzen. Bis zum nächsten See ist es immer nur ein Katzensprung. Vom Ammersee im Westen bis zum Tegernsee im Osten, im Süden der Kochel-, Sylvenstein- und der Walchensee und viele kleine Weiher im Norden - jeder ist ein bisschen anders, mal tiefer, mal flacher, kälter oder wärmer, belebt oder einsam. Haben Sie schon einmal in einem Moorsee gebadet? Das Wasser ist dunkel, weich wie Seide und erwärmt sich besonders schnell. Bademutige können darin oft schon im Mai die ersten Bahnen ziehen. Zum Beispiel im Kirchsee oder im Kogler Weiher. Seen und Weiher im Landkreis genügen laut Tölzer Gesundheitsamt neuer EU-Richtlinie, was bedeutet: Unsere Badegewässer sind in bestem Zustand. Das Gegenteil von ruhig ist die Isar bei Bad Tölz. Direkt aus den Alpen kommend sprudelt und schäumt sie so ungezähmt wie ein Gebirgsbach. Meistens ist sie auch genauso kalt. Trotzdem, einmal im Sommer in der Isar zu baden gehört eigentlich dazu. An den silbrig-weißen Kiesufern und -bänken lässt sich das temperamentvolle Schauspiel mitten in der Stadt genießen.


Das Tölzer Hallenbad

Am Sportpark 1

Naturfreibad Eichmühle

Eichmühlstraße

Kontakt +49 (8041) 78 67-0

Folgen Sie uns Facebook

Suchen und Buchen








Zimmer 1:





Zimmer 2:





Zimmer 3:





Zimmer 4:





Bad Tölz entdecken

Bad Tölz mittendrin

Bad Tölz Impressionen

Bad Tölz Tipp

Anzeige

Blomberg

Wir sind Partner der BKK Aktivwoche
0 gemerkte Seiten
ansehen