Sprungmarken

Ein Genie für Tölz

Am 27. April 2013 jährte sich der Todestag des genialen Baumeisters Gabriel von Seidl zum 100. Mal.

Gabriel von Seidl war zu Beginn des 20. Jahrhunderts oft als "Sommerfrischler" in Bad Tölz. Es ist überliefert, dass er sich an der Schönheit der Voralpenlandschaft und speziell des Isarwinkels besonders erfreute. Nicht umsonst war er ein glühender Verfechter zur Erhaltung des Isartals und Initiator des Isartalvereins.
Dank seiner Berufung als angesehener Architekt in München konnte er seine Erfahrung um die Ortsgesaltung auch in Tölz ausleben. Mit den Verantwortlichen von Stadt und Bezirk bewirkte er eine Umgestaltung der Fassaden in der Tölzer Marktstraße zum heutigen Bild.

Doch nicht nur wegen der Marktstraße ging er in die Tölzer Annalen ein, sondern auch als Architekt und Erbauer des Tölzer Kurhauses, des Prinzregent Luitpold Genesungsheims und einiger Villen, wie beispielsweise dem Oberhof. Besonders am Herzen lag ihm der Erhalt des Khanturms, zum räumlichen Abschluss "seiner" Marktstraße.

2013 ist nun das Seidl-Jahr in Tölz mit Gedenkveranstaltungen und einer Austellung im Stadtmuseum, initiiert von der Projektgruppe "Gabriel von Seidl".

Anlässlich der Tölzer Rosen- und Gartentage von 17.-20. Mai 2013 wird eine Rose nach "ihm" benannt!

Auch kulinarisch können Sie Gabriel von Seidls Spuren folgen:

  • Mühlfeld-Bräu - Gabriel-von-Seidl-Jubiläumshelle - ein handwerklich gebrautes Bier aus der letzten Tölzer Brauerei
  • Gasthaus Zantl - eine Gabriel-von-Seidl-Brotzeit - auf eigener Speisekarte zum Seidl-Jahr (Geräuchertes Saiblingsfilet, Schnittlauchbrot, Radieschen, kalter Braten, geräucherte Leberwurst, Stotzenkäs & Bauernbrot, dazu 0,5 Hell im Steinkrug)
  • Bäckerei Hegmann-Büttner - Tölzer Giebel (eine Kuchenspezialität im Stile der Prinzregentenzeit)
  • Café Zum Höckh - Millirahmstrudel nach Alttölzer Familienrezept (wie er auch Gabriel von Seidl schon geschmeckt hätte)
  • Tölzer Kasladen GmbH - Die Familie Hofmann, als Käsekenner und Maître fromager affineur bekannt, hat eine ganz besondere handwerklich hergestellte Käsespezialität ausgesucht, um damit an Gabriel von Seidl und die kulinarischen Gepflogenheiten der Prinzregentenzeit zu erinnern. Der würzige und dennoch milde, hervorragend zu einer Brotzeit geeignete Käse, wurde bereits auf dem Tölzer Käsefestival der Öffentlichkeit vorgestellt.
  • Starnbräu - Seidl Menü
  • Hotel Kolberbräu - Nachspeisenspezialität
  • Enzianbrennerei Schwaighofer - widmet dem berühmten Architekten den "Hausmaurer-Schnaps". Das Weinhaus Schwaighofer ist eines der ersten von Seidl umgestalteten Häuser in der Marktstraße. Im Gästebuch unterschrieb er damals bescheiden bodenständig als "Hausmaurer".
  • Eisdiele Garda - Markstraßen Eisbecher
  • Café Volkland - Gabriel-von-Seidl-Rohrnudel (Hefeteig Spezialität mit fruchtiger Füllung)
  • Die Schönegger Käsealm - Gabi´s Kas-Giebe (kräftiger Heumilchkäse in Giebel Verpackung)
  • Bäckerei Bauer - Gebildgebäck als Seidl-Initialen nach Familienrezept
  • Café Rendezvous der Sinne - Seidl Konfekt

Kontakt +49 (8041) 78 67-0

Folgen Sie uns Facebook

Suchen und Buchen








Zimmer 1:





Zimmer 2:





Zimmer 3:





Zimmer 4:





Bad Tölz entdecken

Bad Tölz mittendrin

Bad Tölz Impressionen

Bad Tölz Tipp

Anzeige

Blomberg

Wir sind Partner der BKK Aktivwoche
0 gemerkte Seiten
ansehen