Für Groß und Klein

Lesespaß in Bad Tölz


Sich eine Auszeit nehmen, in andere Welten eintauchen oder den eigenen Horizont erweitern:  Beim Lesen sind keine Grenzen gesetzt. Lassen Sie sich von unserem Leseangebot begeistern und genießen Sie die Ruhe.

 

Stadtbibliothek

Kleine und große Leseratten finden in der Tölzer Stadtbibliothek immer das Passende im Regal: Von Romanen, Kinder- und Jugendbüchern, Sachbüchern und Zeitschriften bis zu Hörbüchern, DVDs, Musik-CDs und Brett- und Computerspielen. Der Bestand an Medien wird laufend aufgestockt. Außerdem finden Sie im 1. Stock das Thomas Mann Zimmer.

Auch Veranstaltungen wie die Nacht der Bibliothek, das Bilderbuchkino, die Schreibwerkstatt und Vorlesewettbewerbe finden hier statt.

Zusätzliche Informationen:
Genießen Sie während dem Schmökern einen Cappuccino, Latte Macchiato, Tee oder Saft im gemütlichen Lesecafé. Auch zwei Internetplätze und der Zugäng zum Hotspot stehen Ihnen zur Verfügung. Falls ein Buch, das Sie lesen möchten, nicht vorhanden ist, kann dieses per Fernleihe bestellt oder, wenn möglich, direkt für die Bibliothek gekauft werden. Außerdem können Sie bequem von Zuhause aus im Internetkatalog im Bestand recherchieren, Medien vormerken, Leihfristen verlängern lassen oder Ihr persönliches Leserkonto einsehen.

Neu: Mit der Tölzer Kurkarte erhalten Gäste einen Lesepass und können kostenfrei die Angebote der Bibliotheken nutzen.

Achtung: Bitte halten Sie sich an die aktuellen Hygienevorschriften. Aufgrund der aktuellen Situation bleibt das Lesecafé geschlossen. Die Internetplätze sowie die Kopiermöglichkeit stehen nicht zur Verfügung.

Mail: stadtbibliothek@bad-toelz.de
Tel: 08041 / 78 01 84
Hindenburgstraße 21, Bad Tölz

Öffnungszeiten:
Dienstag 11-18 Uhr
Mittwoch 10-15 Uhr
Donnerstag 11-19 Uhr
Freitag 11-18 Uhr
Samstag 09-12 Uhr

Kurbücherei & Lesesaal

Hier können Sie gegenüber vom Kurhaus inmitten einer  grünen Oase die Ruhe genießen.

Sie finden leichte Literatur, spannende Krimis, historische   Romane, Biografien, aber auch Wanderführer, Gesundheitsliteratur, Esoterik und Psychologie. Das Präventionsangebot der Kliniken und des benachbarten VitalZentrums wird hier durch die entsprechende Fachliteratur ergänzt.

Zusätzliche Informationen:
Es steht Ihnen ein Zugang zum Hotspot zur Verfügung. Falls ein Buch, das Sie lesen möchten, nicht vorhanden ist, kann dieses per Fernleihe bestellt oder, wenn möglich, direkt für die Bibliothek gekauft werden. Außerdem können Sie bequem von Zuhause aus im Internetkatalog im Bestand recherchieren, Medien vormerken, Leihfristen verlängern lassen oder Ihr persönliches Leserkonto einsehen.

Montags von 17 bis 18 Uhr und mittwochs von 9 bis 12 Uhr findet in der Kurbücherei auch die Bürgersprechstunde statt.  Hier können Bürger Ihre Anregungen, Lob, aber auch Kritik an der Arbeit der Stadtverwaltung vorbringen.  

Neu: Mit der Tölzer Kurkarte erhalten Gäste einen Lesepass und können kostenfrei die Angebote der Bibliotheken nutzen

Achtung: Bitte halten Sie sich an die aktuellen Hygienevorschriften. Aufgrund der aktuellen Situation bleibt der Lesesaal geschlossen.

Mail: kurbuecherei@bad-toelz.de
Tel: 08041 / 79 68 73
Ludwigspromenade 18, Bad Tölz

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 10-12 Uhr
Montag, Mittwoch, Freitag 15-17 Uhr
Die Bürgersprechstunde findet immer, Montags von 17 bis 18 Uhr und am Mittwoch von 9 bis 10 Uhr, statt.
Im Zeitraum 7. Oktober bis 04. November entfällt die Bürgersprechstunde!

 

Leseoase am Klammerweiher

Nicht nur Werke von Thomas Mann füllen das öffentliche Bücherhäuschen, sondern auch andere Autoren der Weltliteratur, Krimis und Romane sowie Kinderbücher - zum vor-Ort-Lesen oder Mitnehmen. Willkommen ist auch das Einstellen gebrauchter Bücher, sofern Platz ist. Diese sollten in gutem und hygienisch einwandfreien Zustand sein. Wer möchte, kann seine Lieblingszitate, eigene literarische Produktionen oder einfach Anregungen ins Gästebuch, welches im Bücherhäuschen liegt, eintragen.

 

Literaturbude - Zeit zu hören

Die Literaturbude widmet sich dem gesprochenen Wort. Ob Lyrik, Poesie, Märchen. Prosa oder auch gesungene Gedichte - hier finden Sie eine Podcast-Plattform für Literatur. 

Das Projekt Literaturbude wurde von den Tölzer Schauspielern Juliane Fechner und Peter Kempkes gegründet. Dabei handelt es sich um eine Literatur-Webseite, die im Netz für jedermann zugänglich ist. Dafür haben die beiden Gedichte, Märchen und Theatertexte eingesprochen, auch vertonte Lyrik ist zu hören. Es finden sich Dichter wie Goethe, Rilke oder Heine, aber auch unbekanntere Autoren bekommen hier einen Platz. 

Auf www.literaturbude.de ist für Jung und Alt etwas dabei, jeder kann ganz einfach in die bunte, vielfältige Welt der Literatur eintauchen.

Suchen & Buchen