Thomas Mann  in Bad Tölz

„Wenn ich an Kindheit denke,
denke ich an Bad Tölz“ 
(Klaus Mann, Sohn von Thomas Mann)   


Thomas Mann gilt als einer der größten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. 1903 begann die Vorliebe des späteren Literaturnobelpreisträgers für Bad Tölz. 1908 ließ er sich hier ein Landhaus bauen, in der die Familie bis 1917 die Sommer- und zum Teil auch die Wintermonate verbrachte. Die Villa ist eine von weltweit drei im Original erhaltenen Wohnhäuser des Autors.

Sie wollen sich einen Eindruck von Thomas Mann und seinem „Herrensitzchen“ machen?
In unserer Video-Reihe „Tölzer G’schichten – Geheimtipps“ verrät der Schriftsteller seinen Lieblingsplatz in Bad Tölz.

 

Der Thomas-Mann-weg


Am 6. Juni 2019, dem 144. Geburtstag Thomas Manns, wurde der ihm gewidmete Themenweg eröffnet. Mit historischen Fotos, Informationen und Zitaten informiert der ca. 3 KM lange Rundkurs über die Zeit des Literaturnobelpreisträgers in Bad Tölz.
 

erfahren sie mehr

Thomas Mann und Bad Tölz


Von 1909 bis 1917 verbrachten der spätere Literaturnobelpreisträger und seine Familie die Sommer und zum Teil auch die Winter in ihrem Landhaus oberhalb der Stadt. Dort entstanden so bedeutende Werke wie „Tod in Venedig“ oder „Der Zauberberg“.
 

erfahren sie mehr

Das Thomas-Mann-Zimmer


Im ersten Stock der Stadtbibliothek befindet sich eine Nachbildung des Arbeitszimmers von Thomas Mann.
 

erfahren sie mehr

Die Thomas-Mann-Villa


Das Landhaus in der Heißstraße ist eins von weltweit drei im Originalzustand erhaltenen Wohnhäusern der Familie Mann.
 

erfahren sie mehr

im thomas-mann-zimmer

veranstaltungen


In einer neuen Reihe werden nach und nach Romane, Erzählungen und Essays Thomas Manns und seiner Familie vorgestellt und zugleich durch die neue Thomas-Mann-Bibliothek der Stadtbibliothek Bad Tölz geführt.
 

Zu den Terminen

Suchen & Buchen