Logo Bad Tölz
Tölzer Schützenmarsch
Im schönen Isartaltönt munt´rer Büchsenknall
wer kennt ihn nicht, den

tölzer schützenmarsch


Im schönen Isartal
Tönt munt'rer Büchsenknall,
In Tölz da is a Schiaßat heut,
Dös g'freut uns allemal.
D'rum packt's an Stutzen o,
Wer ziel'n und treffa ko;
Mit frischem Muat,
An Strauß am Huat,
So liabt's das Schützenbluat!

Tölzer Schützen
Königlich-bayerische

feuerschützengesellschaft

Es ist überliefert, dass die Königlich-bayerische Feuerschützengesellschaft für ihre Faschingsveranstaltung eine passende Unterhaltung suchte. Der damalige Amtsrichter Häusler soll gesagt haben: "Krettner, wir bräuchten einen flotten Marsch für unseren Schützenzug. Das wäre doch was für Sie." Der Wirt ließ sich nicht lange bitten. Acht Tage später war der "Tölzer Schützenmarsch" komponiert und gedichtet. Die Verse hatte der begabte Dichter und Komponist Anton Krettner auch gleich mitgeliefert und neben seiner Heimatstadt auch mehreren Lokalgrößen ein Denkmal gesetzt.

 

Im Text von Anton Krettner wird der Ablauf eines Schützenfestes in Tölz beschrieben. Angefangen beim Besuch in der Wirtschaft, den Schützenumzug und das Schützenschießen bis zum abschließenden Besuch in der Wirtschaft. 

Die Uraufführung des Tölzer Schützenmarsches fand am 29. Mai 1883 im Biergarten des Bürgerbräus durch den Tölzer Männerchor unter Begleitung von Streichmusik statt. Die Originalnoten des Marsches werden noch heute im Stadtarchiv von Bad Tölz aufbewahrt.

Statue Anton Krettner
Komponist und Dichter

anton Krettner

Noch zu Lebzeiten Krettners erlangte der Tölzer Schützenmarsch über die Stadtgrenzen hinaus Berühmtheit, was Krettner selber mit folgenen Worten beschrieb: "Es freut mich, konstatieren zu können, daß das heitere Bild oberbayerischen Gebirgslebens, welches ich in Wort und Ton zu geben versucht habe, allerwärts nicht nur hier, sondern auch in bayerischen und deutschen Landen und selbst in der Fremde sympathischen Anklang gefunden." 

So erfreut sich der Tölzer Schützenmarsch auch heute noch weltweiter Bekanntheit und gehört Standardrepertoire jeder deutschen Blasmusikkappelle. Geschätzt wird er vor allem  für seine Vielfältigkeit geschätzt.

Bis heute wird auch traditionell jedes Konzert der Tölzer Stadtkapelle mit dem Tölzer Schützenmarsch beendet. 

Den Tölzer Schützenmarsch gespielt von der Stadtkapelle Bad Tölz gibt es auch auf CD. 
Diese können Sie zu den monatlich stattfindenden Konzerten der Tölzer Stadtkapelle oder im Kurhaus und in folgenden Geschäften erwerben: Drogerie Müller, Buchhandlung Winzerer und Heimatwerk im Stadtmuseum.

 

Hören Sie doch mal rein...